Webdesign

Wer sich etwas intensiver mit der Fotografie beschäftigt, kommt nicht darum herum, sich auch an der digitalen Bildbearbeitung zu befassen. Was zu analogen Zeiten die Dunkelkammer war, ist im digitalen Zeitalter Photoshop.
Das war bei mir im 2003, wo ich mich mit den Möglichkeiten der digitalen Nachbearbeitung auseinander zu setzen begann.

Mit dem Fotografieren wollte ich schon bald mal meine eigene Homepage erstellen – aus heutiger Sicht war das natürlich sehr dilettantisch, aber ich hatte Lunte gerochen und wollte mein Wissen erweitern. So ist dies meine sechste Homepage innerhalb von 9 Jahren (äh, meine Homepages haben irgendwie eine ziemlich kurze Halbwertszeit…).
Neben der Website designte ich meine Visitenkarte, Flyer und Prospekte.

Etwa im 2006 begann ich auch für andere Personen diverse grafische Arbeiten zu erstellen.
Heute ist mein Schwerpunkt ganz klar im Webdesign, jedoch mache ich auch gerne andere Sachen. Wer einen professionellen Auftritt will, braucht ein klares Konzept und eine einheitliche Struktur; das Corporate Design soll sich durch Logo, Briefkopf, Webauftritt, Visitenkarte und alles andere ziehen, damit eine einzigartige Identifikation möglich wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.